GV-Bericht 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Von Regula Aeppli-Fankhauser
Am 21. September, lud der Vorstand der Sport Union Beckenried (SUB) zur 72. Generalversammlung ins Restaurant Seerausch ein. 108 Anwesende durften ein feines Nachtessen geniessen, bevor Rückblick auf ein wiederum erfolgreiches Vereinsjahr und ein Blick in die Zukunft gehalten wurde.


Ein besonderer Anlass war der Jugitag der Sport Union Zentralschweiz in Beckenried. Dieser konnte am 1. Mai 16 dank vieler Sponsoren und Helfer/Innen des Vereins, des TV Beckenrieds und anderer Wohlgesinnten durchgeführt werden. Trotz misslichem Wetter sah man an diesem Tag nur fröhliche Gesichter unter den 800 Teilnehmenden. 90 Helfer sind zu einem Dankesessen eingeladen. Wertschätzung für gelebte Unterstützung ist bei der Sport Union eine schöne Vereinskultur.

So konnten auch zahlreiche Mitglieder für ihre Einsätze zugunsten der SUB, für ihre langjährige Mitgliedschaft oder für besondere Sportleistungen geehrt werden. Teilweise reagierten die Geehrten, ihrer langjährigen Treue nicht bewusst, überrascht. Hervorzuheben sind Marlis Krättli und Manuela Käslin, welche beide seit bereits 25 Jahren aktive Mitglieder sind, ebenso Martha Tschümperlin, welche seit schon 20 Jahren sehr pflichtbewusst als Fähnrich amtet.

Die Sport Union Beckenried ist in Bewegung und fördert Geselligkeit

Am Sport- und Bewegungsfest in Andwil gaben viele Frauen ihr Bestes und erzielten manche Medaillen.

Das Sportangebot des Vereins ist umfangreich. Da gibt es ein Muki-, Vaki-, Kitu- und Familienturnen, sowie ein Mini- und Teenie-Fit. Weiter werden diverse Turnangebote für Frauen jeden Alters angeboten. Die Mini-, Junior- und Damenvolleyballerinnen erzielen bei Wettkämpfen regelmässig Glanzresultate.

Die Gemeinschaftspflege kommt nicht zu kurz. So organisiert die SUB jedes Jahr ein Bräteln im Sommer und einen Chlaushock. Am Samichlaismarkt wird die sogenannte SUBar betrieben.

Vereinsmutationen
Der Verein durfte 14 Neumitglieder begrüssen. Darunter eine gebürtige Inderin, welche einmal pro Monat in den verschiedenen Turnangeboten Yoga anbieten wird.

Zusammen mit der Präsidentin Heidi Hürlimann, ist Astrid Rittiner 2010 in den Vorstand gewählt worden. Nun gibt Rittiner das Amt der Administration an Flavia Käslin weiter. Ein Geschenkkorb mit praktischen Ausrüstungsgegenständen für ihr Boot, musste sie sich beim Dartspiel verdienen.

Mit herzlichem Applaus wurden Wendy Belser als technische Leiterin und Vizepräsidentin Marlene Käslin für weitere zwei Jahre wiedergewählt.

Zu einer Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder Marie-Therese Bosshard-Stalder und Trudy Gander standen alle Anwesenden auf.

Blick in die Zukunft

Im Abschiedswort überraschte der Gast des Turnvereins Beckenried, Pirmin Lussi, mit der Neuigkeit, dass nächstes Jahr wieder eine Turnerrevue stattfinden wird.

Die Sport Union bleibt bewegt und belebt das Dorfleben Beckenrieds.

Zur den Impressionen >>